I

Nino Zeni

Gaetano Zeni, von allen Nino genannt, war der wahre Erneuerer, der das moderne Zeitalter unseres Weinguts einläutete. Eine Vielzahl von kleinen, aber auch grossen Änderungen brachten das Weingut auf das heutige Niveau. So war es auch Nino, der in den 50er Jahren den Umzug vom kleinen Weinkeller im Zentrum Bardolinos in das grosszügige und weitaus praktischere Weingut auf den Hügeln über Bardolino, mit ihrem herrlichen Blick auf den Gardasee beschloss. Dort gründete er auch das heute weithin bekannte Weinmuseum, das die Kultur und die Geschichte des Weinbaus und der Weinregion Bardolino den Besuchern näher bringt.

nino zeni

Die Erben

Die gleiche Produktionsphilosophie, der Gaetano Zeni sich angeschlossen hatte, wird heute mit derselben Begeisterung und Hingabe von seiner Frau Mariarosa und seinen Kindern Fausto, Elena und Federica verfolgt. Von ihm übernahmen sie die Verbindung zum Land, die Leidenschaft für die Reben und das Geschick im Handel.

nino zeni

Zeni Weingut

Das Weingut F.lli Zeni liegt in Bardolino auf den zauberhaften Moränenhügeln am Gardasee. Hierher, genau im Herzen des Anbaugebietes des gleichnamigen Bardolino Weins, kommen die von Hand sorgfältig gelesenen Trauben, die aus Weinbergen stammen, die sowohl in Eigenbesitz als auch in Pacht sind. Überdies sortiert die Firma die besten Traubenpartien von anderen Weinbauern der Gegend aus, mit denen bereits seit einigen Jahren eine solide Geschäftsbeziehung besteht. Nur aus den besten Trauben können charakterstarke und hochwertige Weine entstehen, die Ausdruck eines einzigartigen Rebgrundstücks sind.

nino zeni